Mitgliederversammlung des SVU im Vereinslokal Wenning.

 

Rund 30 Vereinsmitglieder konnte SVU Vorsitzender Gisbert Grotemeier zur ordentlichen Mitgliederversammlung im Vereinslokal Wenning begrüßen. Sicher resultierte der eher schwache Besuch auch von dem Spielausfall der 1. Mannschaft am Sonntagnachmittag.

Die Regularien waren schnell abgearbeitet, so dass die Berichte aus den Abteilungen folgten. Geschäftsführer Jens Senger ging in seinem Bericht zunächst auf die Mitgliederstruktur ein. Besonders erfreulich hierbei, dass der Mitgliederbestand um 24 Personen gegenüber dem Vorjahr gewachsen ist und somit wieder deutlich über 500, genau bei 524 liegt. Ansonsten bedankte er sich bei dem Platzwartteam Hubert Rekers, Franz Evers, Alfons Schnetgöke und Rolf Jockisch für die Pflege der Sportanlagen. Neben dem SVU werden die Plätze ja auch noch von Arminia Ibbenbüren, der Kreisauswahl  und auch der JK-Schule genutzt. Einen besonderen Dank richtete er auch an die Sponsoren, die dem SVU seit Jahren die Stange halten.

Jugendleiter Matthias Schröer berichtete von der bereits eine Woche vorher stattgefundenen Jugendversammlung. Hier sei er selber für weitere 2 Jahre als Jugendleiter wiedergewählt worden und vertritt somit auch die Interessen der Jugendabteilung im Hauptvorstand. Die Kooperation im Jugendbereich mit GW. Steinbeck hat sich dahingehend geändert das alle Mannschaften nun als JSG(JugendSpielGemeinschaft) Steinbeck/Uffeln am Spielbetrieb teilnehmen. Weitere Details siehe im Bericht der Jugendversammlung.

Fußballobmann Martin Rethmann zeigte sich mit dem Verlauf der bisherigen Saison sehr zufrieden. Die 1. Mannschaft belegte bis Sonntag Platz 1 in der Tabelle und spielt um den Aufstieg in die A-Liga. Auch die 2. Mannschaft hat nach anfänglichen Problemen Fuß gefaßt und kann sich immer wieder personell über persönliche Kontakte der Spieler untereinander mit externen Zugängen verstärken. Weiter am Ball ist auch die Alte Herren Mannschaft des SVU. Neu ist seit diesem Jahr eine Kooperation von Alte Herren Spielern Ü50 aus den drei Vereinen Uffeln/Esch/Laggenbeck. Ein Problem deutet sich im SR-Wesen an. Momentan ist der SVU noch mit den beiden SR Andreas Büchting und Christian Hoppe im Soll. Nun wird sich zum Saisonende allerdings der SR Hoppe aus privaten Gründen abmelden, so dass der SVU mit einem SR in Unterdeckung ist. Wenn das Defizit nicht ausgeglichen werden kann sind Strafgebühren durch den Fußballverband zu befürchten.

Die Grippewelle hatte den Vorstand des SVU nicht verschont. So konnte Sandra Schmitz als Leiterin der F+B Abteilung  krankheitsbedingt ihren Bericht nicht persönlich vortragen. In ihrem Bericht, der von Gisbert Grotemeier verlesen wurde ging sie kurz auf die verschiedenen Angebote im Freizeit- und Breitensportbereich ein. Vom Kinderturnen über Tanzen, Damen- und Herrengymnastik und verschiedene Kursangebote wie Sport mit Älteren, Walken und im Winter Skigymnastik werden alle Angebote gut angenommen. Leider stehen für die Hallensportarten wie Tanzen oder auch Sport mit Älteren immer noch keine geeigneten Trainingsräume bereit. Hier muss weiterhin noch mit den Provisorien im Pfarrheim bzw. in der JK-Schule(Tanzen) gelebt werden.

Nach einem Defizit im Vorjahr, bedingt durch die Ausgaben für die Baumaßnahme „Erneuerung der Warmwasseraufbereitung“ zeigte der Kassenbericht von Uli Schmitz in diesem Jahr, bedingt durch Zuschußzahlungen der Stadt Ibbenbüren für obige Baumaßnahme eine erfreuliche, positive Entwicklung. Wenig erfreut zeigte sich Schmitz mit dem Ergebnis des Getränkeverkaufs im Sportheim. Hier mangelt es wohl an der nötigen Zahlungsmoral, denn unterm Strich ist der Verkaufserlös in hohem Maße unbefriedigend. Hier werden nun seitens des Vorstandes Maßnahmen wie beispielsweise engmaschigere Zahlungskontrollen eingeführt um hier wieder zu besseren Ergebnissen zu kommen.

Phil Schmohl und Werner Rutemöller hatten die Kasse ohne Beanstandungen geprüft  und beantragten die Entlastung des Vorstandes. Die wurde von der Versammlung einstimmig  beschlossen. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Phil Schmohl wurde als Nachfolger Marc Verkamp gewählt.

Von den insgesamt 9 eingeladenen Jubilaren die für ihre 15 bzw. 25 jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt werden sollten waren Markus Exeler, Uwe Kramer und Michael Horstmann persönlich erschienen und erhielten aus der Hand vom Vorsitzenden die silbernen Ehrennadeln.

Im TOP Verschiedenes ging Grotemeier noch detailiert auf das Crowdfunding Projekt „Beregnungsanlage für den Hauptplatz des Nordbahn-Stadions" ein. In den Sommermonaten müssen die 3 Rasenspielfelder bisher manuell mit Schlauchwagen und Kreisregnern bewässert werden. Die zuständigen Platzwarte sind mittlerweile im hohen Rentenalter und müssen dringend entlastet werden. Aus diesem Grund hat sich der Verein entschlossen wenigstens den Hauptplatz mit einer automatischen, festinstallierten Beregnungsanlage auszustatten. Die nicht unerheblichen Baukosten von rund 12.000,- € (minus event. Eigenleistungen) sollen zum Teil über ein Crowdfunding-Projekt der VR-Bank finanziert werden. Getreu dem Motto „Viele schaffen mehr“ richtete Grotemeier besonders einen Appell an die aktiven Sportler des Vereins sich hier mit einem Spendenbeitrag zu engagieren, denn sie profitieren in erster Linie von einem satten Grün auch in den trockenen Sommermonaten. Zu jeder Spende von mind. 5,- € legt die VR-Bank aus eigenen Mitteln 10,- € dazu. Als Legitimation für das Online-Spendenverfahren ist eine gültige email Adresse notwendig. Über die Internetseite des Vereins www.sv-uffeln.de gelangt man über einen Link direkt auf die Projektseite. Wilfried Kampmann vom Interessenverein, der bereits zweimal ein Crowdfunding Projekt für den Interessenverein erfolgreich abgeschlossen hat, erläuterte das Verfahren noch einmal aus seiner Sicht und richtete ebenfalls einen Appell auch an den Gesamtverein und Freundeskreise sich hier zu beteiligen.

Zum Schluss der Versammlung dann noch ein paar Veranstaltungshinweise. So findet neben der Aufräumaktion (Besenparty) am Sa.24. März in Uffeln gleichzeitig eine Altmetallsammlung des SV. Uffeln statt. Altmetalle können in einem Container am Parkplatz des Sportplatzes entsorgt werden. Der Erlös kommt dem SVU zugute. Eine sportliche Großveranstaltung hat sich die Jugendabt. am WE 1-2. September gesichert. Dann findet auf der Sportanlage des SVU die Ausspielung des E-Jugend Kreispokales mit voraussichtlich 26 Mannschaften statt. Hier ist der Gesamtverein als Unterstützer gefragt.  Die etablierten Veranstaltungen Maibaumaufstellen am Montag 30. April und Dorfpokal am Sa. 04. August gehören ebenso zum Angebot des Vereins.

 

Wurden für 15 jährige Mitgliedschaft geehrt. v.li: Uwe Kramer, Michael Horstmann, Markus Exeler

 

ERGEBNISSE

SVU - Bevergern 3:0

Esch 4 - SVU 2  0:3

Button zur Tabelle

JETZ NEU!

 

Geschäftsstelle im Sportheim geschlossen:

Bei Fragen zu Vereinsangelegenheiten Tel. 05459/8250 oder 0171-3127844

BEITRITTSERKLÄRUNG

als pdf downloaden pdf icon

VERLEIH-SERVICE

Menschenkicker

Menschenkicker- und

Kanuverleih  Pfeil

LOGIN

Nach der Registrierung wird Ihr Benutzerkonto durch den Administrator aktiviert!