Heimpleite gegen Riesenbeck 3.

 

Das hatten sich die SVU-Verantwortlichen doch etwas anders vorgestellt. Nach dem schon etwas überraschenden Punktverlust am vergangenen Sonntag in Halen folgte im vorgezogenen Freitagspiel gegen Riesenbeck 3 mit 1:2 die nächste Enttäuschung.

 

Zwar hatte Goalgetter Unnerstall seine Mannen nach rund einer halben Stunde Spielzeit mit 1:0 in Führung geschossen, zur Beruhigung des SVU-Spiels trug der Treffer aber nicht sonderlich bei. Deutlich war dem Spiel anzumerken, dass sich die Gäste mit dem Spielstand nicht abfinden wollten und forcierten ihrerseits ihren körperlichen Einsatz, wohl oft an der Grenze des Zumutbaren oder auch darüber hinaus. Zahlreiche gelbe Karten dokumentieren ihre harte Gangart. Dennoch konnten die Schwarz-Gelben bis zur 85. Minute die Führung halten, auch Dank eines glänzend aufgelegten Yannic Gottwald im Kasten des SVU. Dann aber, als man sich auf Seiten des SVU schon langsam auf einen knappen Sieg eingerichtet hatte, passierte es doch noch. Ein individueller Fehler in der Uffelner Hintermannschaft brachte Dimitri Beim von den Gästen in beste Schußposition und das Leder zappelte unhaltbar, aus kurzer Distanz im Uffelner Kasten. Nun hatten die Gäste natürlich Lunte gerochen und tatsächlich konnten sie einen Konter in der 90. Minute zum schmeichelhaften 1:2 abschließen. Die Enttäuschung in den Uffelner Gesichtern war natürlich groß, statt eines Sprunges an die Tabellenspitze muss man dem Spitzentrio nun erst einmal wieder hinterher laufen.

 

Am kommenden Sonntag kommt Stella Bevergern ins Nordabahn-Stadion. Bereits im Vorjahr gab es gegen Bevergern eine knappe Heimniederlage, Wiedergutmachung ist also angesagt.

 

Anschließend möchte sich der SVU bei allen Unterstützern der neuen Beregnungsanlage bedanken. Nach dem Spiel also freie Getränke sowie eine praktische Vorführung der Anlage.

 

Amateure in Schußlaune.

Die Amateure (2. Mannschaft) dagegen erwiesen sich am Sonntagnachmittag gegen ISV 4 in Torlaune. Bereits im ersten Durchgang hatten Alex Niemeyer, Marc Veerkamp und Alex Wermeling, bei noch einem Eigentor der Gäste, den Boden für den deutlichen 6:0 Erfolg bereitet. Mit seinen Treffern zwei und drei besorgte Alex Wermeling in Durchgang zwei den 6:0 Endstand.

 

 

          

 Das 1:0 von "Dallas" Unnerstall gegen Riesenbeck 3 reichte am Ende nicht.

 

 

ERGEBNISSE

SVU - Riesenbeck 3 1:2

SVU 2 - ISV 4  6:0

Button zur Tabelle

JETZ NEU!

 

Geschäftsstelle im Sportheim geschlossen:

Bei Fragen zu Vereinsangelegenheiten Tel. 05459/8250 oder 0171-3127844

BEITRITTSERKLÄRUNG

als pdf downloaden pdf icon

VERLEIH-SERVICE

Menschenkicker

Menschenkicker- und

Kanuverleih  Pfeil

LOGIN

Nach der Registrierung wird Ihr Benutzerkonto durch den Administrator aktiviert!