Die "Ehemaligen" gewinnen vereinsinternes Turnier.

 

Nach einigen Jahren Pause richtete der SVU wieder ein vereinsinternes Turnier in der Sporthalle Bockraden aus. Die Alten Herren des SVU konnten als letzter Titelträger den Pokal nicht verteidigen. Neuer Pokalsieger ist das Team der "Ehemaligen", die sich knapp gegen die 1. Mannschaft durchsetzen konnten. Auf Platz 3 schließlich die AH.

Sechs Mannschaften, 1. Mannschaft, die Amateure, AH, A + B-Jugend der JSG Steinbeck/Uffeln und schließlich die "Ehemaligen", hatten sich angemeldet um die begehrte Trophäe zu ergattern. Gespielt wurde in einer Sechsergruppe nach dem Modus "Jeder gegen Jeden". Aufgelockert wurde der Turnierverlauf durch zwei Einlagen der Uffelner Tanzmädchen unter der Leitung von Marion Schmitz. Die Organisatoren Jens Senger (Turnierleitung) und Martin Rethmann (Verkauf) hatten sich alle Mühen gegeben und so konnten die Spiele am Sonntag pünktlich um 14.00 Uhr starten.

Mit zunehmendem Spielverlauf konnten sich die favorisierten Teams der 1. Mannschaft und der Ehemaligen vom restlichen Starterfeld absetzen und den Pokalsieg unter sich ausmachen. Im alles entscheidenden direkten Vergleich hätte der "Ersten" ein Unentschieden gereicht, mussten aber nach spannendem Verlauf den Ehemaligen knapp den Vortritt lassen. Verstärkt hatten sich die "Ehemaligen", nicht ganz regelkonform, noch mit Karnevalsprinzessin Franzi Niemeyer, in Uffeln bekannt als Spielerin der Steinbecker Damenmannschaft. Auf den Podeumsplatz Drei schafften es schließlich noch die Alten Herren. Auf den weiteren Plätzen folgten die Amateure, die A-Jugend und schließlich die B-Jugend.

 

Als erfogreichster Torschütze erwies sich Markus Gebert von den Alten Herren und erhielt dafür aus der Hand von SVU Geschäftsführer Jens Senger die Torjägerkanone. Der Wanderpokal verbunden mit einem Frikadellen-Essen (gesponsort vom Vereinswirt) steht nun für ein Jahr bei den Ehemaligen.

 

Die Podeumsplätze vereint auf einem Bild, Ehemalige, Erste und AH!

SVU Geschäftsführer Jens Senger (re) überreicht den Siegerpokal an Jens Halfar(li) und die Torjägerkanone an Markus Gebert.

Für Abwechselung im Turnierverlauf sorgten die Tanzmädchen des SVU mit ihrer Leiterin Marion Schmitz

 

ERGEBNISSE

SVU - Riesenbeck 3 1:2

SVU 2 - ISV 4  6:0

Button zur Tabelle

JETZ NEU!

 

Geschäftsstelle im Sportheim geschlossen:

Bei Fragen zu Vereinsangelegenheiten Tel. 05459/8250 oder 0171-3127844

BEITRITTSERKLÄRUNG

als pdf downloaden pdf icon

VERLEIH-SERVICE

Menschenkicker

Menschenkicker- und

Kanuverleih  Pfeil

LOGIN

Nach der Registrierung wird Ihr Benutzerkonto durch den Administrator aktiviert!