Aktuelles

Mitgliederversammlung

Grotemeier, Senger und Rethmann machen erst einmal weiter.

 

Nach dem Spiel der 1. Mannschaft gegen Halverde das leider mit 0:1 verloren ging, konnte Vorsitzender Gisbert Grotemeier im Nordbahn-Stadion immerhin noch 50 Vereinsmitglieder zur MV 2021 begrüßen. Aus Coronaschutzgründen konnte die Versammlung nicht wie üblich im Frühjahr im Vereinslokal abgehalten werden sondern wurde vom Vorstand auf den Spätsommer unter freiem Himmel terminiert.

Beherrschendes Thema in allen Berichten waren der Umgang mit und Auswirkungen der Corona Pandemie, die natürlich auch Spuren im Vereinsleben hinterlassen hat. Viele Veranstaltungen konnten nicht durchgeführt werden und hatten so auch lt. Kassierer Michael Gröpper zu einer kleinen Delle in der Vereinskasse geführt. Die Loyalität zum Verein ist aber nach wie vor hoch was sich im Bericht von Geschäftsführer Jens Senger zeigte. Der Mitgliederbestand bewegt sich seit über 10 Jahren relativ konstant um die Fünfhunderter Marke und liegt aktuell bei 530 Mitgliedern. Auch die meisten Sponsoren zeigen Treue zum Verein, wofür Senger sich ausdrücklich bedankte.

Im Bericht von F+B Leiterin Bettina Heitmann wurde deutlich dass dieser Bereich zukünftig ausgebaut werden soll. Eigens dafür ist der ehemalige Saal der Gaststätte Helmer vom SVU angemietet worden. Hier sollen vermehrt "vor Ort" Fitness-Kurse angeboten werden. Bereits jetzt sind hier schon Kurse durch ÜL Verena Dierkes im Angebot. Weiterhin sind auch noch die Übungsleiter/in Marion Schmitz, Silvia Grotemeier, Almut Strotmann, Werner Vorbrink in verschiedenen Ibbenbürener Hallen für den SVU unterwegs.

Jugendleiter Matthias Schröer verwies in seinem Bericht auf die bereits eine Woche vorher stattgefundene Jugendversammlung. Hier musste der langjährige Jugendobmann Jürgen Exeler auf eigenen Wunsch verabschiedet werden. Mit Ingo Hüdepohl konnte aber auf der Jugendversammlung der Posten neu besetzt werden. Ausführlicher Bericht der Jugendversammlung s. auf unserer Homepage.

Kurz gehalten war der Bericht der Fußballsenioren von Martin Rethmann. Kein Wunder denn die Meisterschaftssaison war Coronabedingt abgebrochen worden. Zufrieden zeigte er sich aber mit dem Personalbestand in den beiden Mannschaften. Kein Spieler hat den Verein verlassen, sicher auch ein Indiz für die Zufriedenheit beim SVU. Allenfalls von seiten der 2. Mannschaft wird hier und da wohl etwas mehr Wertschätzung erwartet. Hier soll ggf. gegengesteuert werden.

Nichts Neues dann beim TOP Neuwahlen. Zwar hatte Vorsitzender Gisbert Grotemeier mehrfach klar gemacht dass seine Amtszeit nach 4 Jahren ablaufe und es eine Nachfolgelösung brauche. Die aber noch nicht gefunden werden konnte. Da der Verein aber intensiv an einer Vorstandsumbildung arbeite und die auch zeitnah greifen werde, erklärte er sich bereit noch einmal anzutreten. Hier nur noch einmal zur Information, seit Inkrafttreten der neuen Satzung beträgt die Wahlperiode nur noch 2 Jahre. Grotemeier wurde ebenso einstimmig gewählt wie Geschäftsführer Jens Senger und Fußballobmann Martin Rethmann. Zum Platzkassierer wurde Uli Schnetgöke in den Erweiterten Vorstand gewählt und für den ausscheidenden Kassenprüfer Christian Killmann übernimmt Alexander Wermeling die Funktion.

Ohne Probleme wurde eine weitere Beitragsklasse für Azubis/Schüler/Studenten in die Beitragsordnung aufgenommen. Sie zahlen zukünftig einen Jahresbeitrag von 87,- €, liegt also in der Höhe zwischen dem Kinder- und Erwachsenenbeitrag.

Ein angenehmer TOP für jeden Vorsitzenden ist sicher die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder. Zunächst mußten zwei langjährige Vorstandsmitglieder verabschiedet werden. Grotemeier bedankte sich bei Jürgen Exeler (JO) und Dieter Schmitz (Beisitzer) für ihr Engagement im Verein mit einem Präsent.

Von den zu ehrenden Vereinsmitgliedern für ihre 15 bzw. 25 jährige Vereinstreue waren nur Stefan Diekmann (15 Jahre), Heinz Bahr, Karsten Bäumer (25 Jahre) erschienen. Sie wurden ebenfalls mit einem kleinen Präsent für ihre Treue belohnt.

Unter dem TOP Verschiedenes berichtete zunächst Jugendleiter Matthias Schröer, in Personalunion auch auf Uffelner Seite AP für die Inklusionsmannschaft "Ibb-Kickers", über gleichnamiges Projekt. Eine Kooperation der Ibbenbürener Vereine ISV, Laggenbeck, Arminia, Esch und Uffeln. Dem Projekt um ihren Macher/Teammanager Marcel Grabow, ist in diesem Jahr der Sep Herberger Preis im Bereich Behinderten Fußball verliehen worden. Die Mannschaft trainiert Samstagmorgens zwischen 10-12.00 Uhr auf der Platzanlage des SV. Uffeln. Auch hierzu weitere Informationen auf der HP des SVU.

Wie bereits im Vorfeld angekündigt wurde schließlich von Vorstandsmitglied Jan Feldmann das Ergebnis der Online Vereinsumfrage vorgestellt. Eine sehr interessante und aufschlussreiche Präsentation. Erfreulich das die Kardinalfrage "Wie zufrieden sind sie insgesamt mit dem Verein" durchschnuttlich mit 8 von 10 Punkten bewertet wurde. Was nicht heißt, das es an vielen Punkten Verbesserungspotential gibt. Speziell im Freizeit- und Breitensport wird eine größere Angebotsvielfalt gewünscht. Wandern, Fahrradfahren, Beachvolleyball sind beispielsweise Wünsche die ganz oben angesiedelt sind. Da die Umfrage ja aber anonym war, den Wünschen der Mitglieder aber Rechnung getragen werden soll, bietet der Verein zu diesem Thema allen Interessierten einen Gesprächstermin an und zwar am Donnerstag, 21.10.21 um 19.00 Uhr im Sportheim. Hier sollen diesbezüglich weitere Möglichkeiten erörtert werden.

Auch im Bereich Vereinskommunikation/Öffentlichkeitsarbeit ist Luft nach oben. Auch hier wird sich der Vorstand mit weiteren Maßnahmen beschäftigen.

Die komplette Ergebnispräsentation hier als "Ergebnis-Vereinsumfrage" Download.

 

Zum Ende der Versammlung gab Grotemeier noch einen Hinweis auf den 90. Geburtstag des SVU im kommenden Jahr. Auch wenn es kein rundes Jubiläum ist sollte der Geburtstag doch mit "geeigneten" Maßnahmen gefeiert werden. Gefeiert werden soll auch wieder der Sportlerkarneval, wenn es denn Corona zuläßt. Jedenfalls werden die Planungen aufgenommen. Prinzenwahl ist am Freitag, 12.November 20.11 Uhr, der Sportlerkarneval dann am Samstag 05. Februar 22 ab 18.11 Uhr im Vereinslokal Wenning.

 

Neuste Beiträge

Nächste Termine

Kalender Informationsgespräch F+B
Datum 21.10.2021 19.00

Gesprächsangebot betr. F+B Angebots-Erweiterung

Prinzenwahl
12.11.2021 20.00

Präsentation des Karnevalsprinzen

Aufräumaktion
27.11.2021 9.30

Sportgelände säubern

Sportlerkarneval
05.02.2022 18.11

Karneval im Vereinslokal Wenning

logo.png

SV. Uffeln 1932 e.V.
Nordbahnstr. 56
49479 Ibbenbüren

© 2021, SV Uffeln

Suche

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.