Aktuelles

Spielberichte

0:1 gegen Halverde.

Trotz 85 Minuten Überzahlspiel reichte es für die Schwarz-Gelben gegen den Tabellenführer SV. Halverde nicht zu einem Punktgewinn. Durch einen, durchaus sehenswerten,  "Luckypunch" von Tobias Kalkmann aus der 37. Spielminute entführten die Gäste alle drei Punkte aus dem Nordbahn-Stadion.

Dabei fing es durchaus erfolgversprechend für den SVU an. Die Akteure hatten sich gerade auf dem Platz orientiert da wurde Unnerstall steil geschickt, konnte aber vom Halverder letzten Mann nur regelwidrig gebremst werden. Schiedsrichter Daniel Arnold blieb in seinem achthundertsten Einsatz als Referee keine andere Wahl als den Gästespieler unter die Dusche zu schicken. Wer aber nun glaubte das Überzahlspiel würde dem Spiel des SVU gut tun und Sicherheit geben sah sich getäuscht. Der kleine HSV agierte  ballsicherer, ließ die Pille laufen und setzte immer wieder Nadelstiche vorm Uffelner Kasten. So auch in der 37. Minute als Kalkmann der Uffelner Abwehr entrückt war und mit einem sehenswerten Schlenzer Keeper Gottwald im Uffelner Kasten keine Chance ließ.

Im zweiten Durchgang zunächst das gleiche Bild. Die Schwarz-Gelben schienen mit angezogener Handbremse aus einem kompakten Mittelfeld ihr Heil zu suchen. Etwas mehr Risikobereitschaft und offensivere Ausrichtung gegen einen Gegner in Unterzahl wäre vielleicht die richtigere Entscheidung gewesen um das Spiel noch zu drehen. Erst in den letzten 10 Minuten bauten sie so etwas wie Offensivfußball auf und erspielten sich auch die ein oder andere Torchance, die aber letztendlich liegengelassen wurde. Am End stand das 1:0 für die Gäste und das muss man leider sagen, nicht einmal unverdient, wenn man fast die gesamte Spielzeit in Unterzahl agieren muss.

 

Amateure gegen Hopsten 4 erfolgreich.

Im Vorspiel gegen Hopsten 4 blieb es lange Zeit spannend, am Ende stand aber ein relativ deutliches 4:1 für den SVU. Die Hausherren wurden kalt erwischt. Nach einem Einwurf in der 5. Minute waren die Gäste gedankenschneller und erzielten den Führungstreffer. Es dauerte etwa bis Mitte des ersten Durchgangs bis die Amateure ihre Betriebstemperatur erreicht hatten. Da segelte eine Flanke von David Semm in den Fünfer, Daniel Schulte stand goldrichtig und versenkte das Leder zum Ausgleichstreffer. In Durchgang zwei setzen sich die Schwarz-Gelben dann mehr und mehr durch. Alex Wermeling war nach einem Solo nur durch Foul zu bremsen, den fälligen Elfer verwandelte er selber zum Führungstreffer. Wenig später sorgt Alex Niemeyer für die Vorentscheidung als er alleine vorm Gästekeeper auftaucht und zum 3:1 einnetzt. Kurz vorm Schlußpfiff dann ein erneuter Foulelfmeter für die Amateure. Marvin Hollensteiner wird im Strafraum von den Beinen geholt, den fälligen Elfer verwandelt Ottenhues sicher zum letztendlich deutlichen 4:1 Endstand.

 

Am kommenden WE muss die Erste um 15.00 Uhr in Schale antreten , die Amateure beim Tabellenführer Bevergern 2 bereits um 13.15 Uhr.

 

     

Waren Torschützen bei den Amateuren, Daniel Schulte, Alex Wermeling, Alex Niemeyer und Christoph Ottenhues

 

 

Neuste Beiträge

Nächste Termine

Kalender Informationsgespräch F+B
Datum 21.10.2021 19.00

Gesprächsangebot betr. F+B Angebots-Erweiterung

Prinzenwahl
12.11.2021 20.00

Präsentation des Karnevalsprinzen

Aufräumaktion
27.11.2021 9.30

Sportgelände säubern

Sportlerkarneval
29.01.2022 18.11

Karneval im Vereinslokal Wenning

logo.png

SV. Uffeln 1932 e.V.
Nordbahnstr. 56
49479 Ibbenbüren

© 2021, SV Uffeln

Suche

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.